Vielfalt ‚durch die BLUME‘ unterrichten

Konzepte und Materialien mit Blütenpflanzen für die 5. bis 7. Klassenstufe

  • Lisa Janko AG Didaktik der Biologie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • Daniel Dreesmann
Schlagworte: Pflanzen, Blütenbiologie, Blumen, Samenmischung, Vielfalt, Bestimmungsschlüssel, Experimente

Abstract

Pflanzen bilden die Basis allen Lebens auf der Erde: sie verwandeln Sonnenlicht in nutzbare Energie und produzieren Sauerstoff. Sie liefern uns Nahrung, Kleidung, Baumaterialien und Medizin. Dennoch spielen Pflanzen sowohl im gesellschaftlichen als auch schulischen Kontext meist nur eine untergeordnete Rolle. Wandersee und Schussler (1998) haben diese Achtlosigkeit gegenüber Pflanzen aufgedeckt und ihr die Bezeichnung „Plant Blindness“ verliehen. Durch die BLUME ist ein biologiedidaktisches Forschungs- und Entwicklungsprojekt, das es sich zum Ziel gesetzt hat, Schülerinnen und Schülern einen begeisternden Zugang zur Welt der Pflanzen zu schaffen, botanisches Wissen zu vermitteln, die Bedeutung von Blütenpflanzen und pflanzlicher Vielfalt für das Leben auf der Erde bewusst zu machen und so der Plant Blindness ein Stück weit entgegenzuwirken. Dafür wurden verschiedene Konzepte und Materialien entwickelt, bei denen die originale Begegnung und praktische Auseinandersetzung mit den Pflanzen im Vordergrund stehen. Für ein schülernahes und authentisches Lernen wurden auch E-Learning-Elemente sowie der außerschulische Bildungsort Botanischer Garten mit einbezogen.

Veröffentlicht
2020-06-29
Rubrik
Fachgemäße Arbeitsweisen